Heilige Elemente

Die Heiligen Elemente und ihre Geschenke

Pfingsten 2016 im „Ganesha Hof“ Linde

 

Auch dieses Jahr setzen wir unsere Arbeit wieder damit fort, uns mit den Elementen zu verbinden um Stabilität, Ausgeglichenheit, um liebender zu werden und gesunden Selbstwert zu leben.

Viel wurde dafür getan, die Welt zu entmystifizieren, um den Heiligen Elementen die Magie zu nehmen. Wir haben uns dabei selbst geschadet. Also lasst uns unser magisches Sein zurückholen!“ Stone Dreamer.

Menschen haben die Elemente in Ungleichgewicht gebracht. Darum ist die wichtigste Aufgabe der Menschen, die Elemente wieder zu balancieren“. Lame Deer.

Dort wo wir vergessen, die Elemente zu balancieren, in uns selbst und in der ganzen Welt, schaffen wir Zombi–Geist und Zombi–Wesen“. Elena Clara Sanjes.

Der BadeteichWas hat „Geben“ mit der Pflanzenwelt zu tun und mit dem Wasser ? Welche Dynamiken, welche Magie beinhaltet die Tierwelt und das „Empfangen“; der Atem, die Winde die heiligen Lieder ?
Was hat Feuer gar mit  „Bestimmen“ in unserem Sein zu tun und wie ist es verbunden in unserem schamanischen Sein?

Wir staunen immer über viele Menschen, die uns begegnen und schamanisch arbeiten, oder es vorgeben zu tun, die keinerlei Aufmerksamkeit, und/oder nur sehr ungenügendes Wissen bezüglich der tiefen Struktur, der inneren Verbindung und der Magie der Heiligen Elemente haben.

Dabei gehören diese Lehren zum sogenannten „ersten Ring der Kraft“. Lehren, die es uns ermöglichen, den inneren Heiler, den inneren Schamanen überhaupt erst bewusst werden zu lassen. Ein befreundeter Heilpraktiker, der mit Homöopathie arbeitet, sagte uns: "Manchmal kannst du tagelang repertorisieren, findest bei eindeutigen Leitsympomen auch das passende Mittel, es müsste sich eine Wirkung innerhalb von Minuten einstellen, aber es geschieht nichts – dann zeigst du den Leuten, wie sie das Wasser oder die Erde in sich balancieren – und paff, das Mittel greift"

Unser Seminar ist jedoch nicht nur für "schamanisch arbeitende", es ist für Jede und Jeden. Vorkenntnisse sind nicht nötig !

Wenn wir uns mit den Heiligen Elementen verbinden, spüren wir Erdung und tiefe Weisheit  aus unseren Körperzellen aufsteigen, unsere Gefühle vertiefen sich und wir werden ausgeglichener, gleich dem Spiegel eines tiefen klaren Sees, den nur von Zeit zu Zeit der Wind (die Gedanken) kräuseln. Tiefe spirituelle Verbundenheit erscheint in uns und gibt Ausblick und Hoffnung. Die stärkste Auswirkung hat das auf unsere Zentrumsenergie, die Sexualität (wir werden sexi'er). Darum sagen viele Schamanen und Mystiker: Wenn wir beginnen, das Rad der Elemente zu verinnerlichen, halten wir den Schlüssel zum Glück in unseren Händen.

An diesem Wochenende nützen wir die Möglichkeiten der WOP ( Wertorientierte Persönlichkeitsbildung) , der schamanischen Reisen, der Movements Of Power (Toltekische Körperarbeit) und der Zeremonialmedizin und es wird auch gründliche Einführungen für ein besseres Verständnis geben.

Die Absicht ist, durch die Zeremonien, die Elemente in uns zu balancieren. Wir fokussieren erst einmal innere, dann äußere Aufmerksamkeit um dann mit dem Prozess des Balancierens zu beginnen. Es ist einfach, aber Mensch muss schon wissen, wie es gemacht wird. Natürlich wird dieses Tun Auswirkungen auf unsere gesamte Umwelt haben, indem sich Erlebnishorizonte und Wahrnehmungsbereiche erweitern.

Es wird Gruppenzeremonien, persönliche Zeremonien und eine Schwitzhütte geben.
 

Beginn: Am Freitag den 13. Mai (für uns ein gutes Omen) gegen 18:30 Uhr mit Redestab und Pfeifenzeremonie.

Seminarbeitrag: 220 €  +  60 € für Übernachtung, (vegetarisches) Essen und Trinken.

Ende am Montag, den 16. Mai, voraussichtlich gegen 16 Uhr.

Da wir im Ganesha Hof gern mit kleinen Gruppen arbeiten, ist die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt.

Adresse: 16775 Linde, bei Löwenberg. Genaueres bei Anmeldung.
Linde liegt 2 km von Löwenberg (an der B96 – Nähe Oranienburg) entfernt. Der nächste Bahnhof ist Löwenberg (Mark) 6 km entfernt – Abholung nach Absprache. Linde ist ein ruhiges Dorf am Rand eines 20×30 km großen Waldes. Ein idealer Ort, schamanisch zu arbeiten.

 Anmeldung:     klick hier

Hier noch eine Checkliste für die Ausrüstung:

Decke + 2Handtücher(für die Schwitzhütte)  + Sitzkissen, Matte oder (Medizin)-Decke + warme Klamotten + feste Schuhe + Regensachen – falls es regnen sollte + Schreibzeug +  Schlafsack + Bettbezug (80x200cm für die Matratzen) + Medizingegenstände + Rassel + Trommel + Neugier +

wolf02

 

3waldbar